1588.) Name: Landsknechte und Zigeuner? Oder sind Bayern "Scheinheilige"? Kampfhunds Protestnote an die "Bosporus-Connection", alias "Ismael Feichtl"! Datum: Montag, der 15. April, 2002 um 08 Uhr 23
Homepage: http://www.woherdiebayernkommen.de.tt E-Mail: keine e-Mail
Sollte es stimmen, dass, wie die Brüder Grimm es behaupten, Bayern eigentlich "Armenier" sind,
könnten wir der "Bosporos-Connection" "Scheinheiligen"-Creation durchleuchten bestimmt!
Es gibt da ja einen gewissen "Genozid", von dem das bis heute kollektiv nicht beschuldigte osmanische Reich zu sprechen Frankreich verbat!
Andernfalls würde der ehemals kranke Mann vom Bosporus
sich rächen über Einstellung von Waffenbestellungen an Frankreich für den Verdruss!
In einem genannten "Ismail Feichtl" an der Haushamer Kinoleinwand
wurde ich erneut mit dem Verfahren der "Pizza-Kebab"-Fusion bekannt!
Auch wurde ich an die "Schweizermacher" erinnert,
dass man im übrigen für der Bundesrepublik Nachkriegs-Wirtschafts-Aufschwung das "Katzlmachen" keineswegs verhindert!
Es fiel mir wieder ein eine zynisxche Bemerkung des FAZ-Überschriftenmacher:
Schleichend verändere sich auch die Luft in München (als Folge der Widersacher)?

1589.) Name: Bayrische "Scheinheiligkeit" und osmanische Kulturzerstörung! Datum: Montag, der 15. April, 2002 um 09 Uhr 29
Homepage: http://www.woherdiebayernkommen.de.tt E-Mail: keine e-Mail
"Hölle ist unsere Phantasie"! Das Negativ-Suggestionspotential nicht nur von FAZ ist schlau und versiert, aber wie!
Die "gute Kamera", die mein Hintermann im Haushamer Kino feststellte, will ich der "Bosporus-Connection" samt "Ismail Feichtl" keinesfalls absprechen,
doch haben schräg bestellte Machwerke auch schräge Gebrechen!
Gibt es beamteten Filz samt "Rehragout" nur in Bayern?
Hat die Wilderer-Jäger-Innnung nicht auch andernorts bestellten Niedergang samt Landschaftsverwilderung zu feiern?
Sind die Kirchen in Hessens Limburg oder Lehmanns Weinorten bei Wesels Eseln frömmer?
Bleibt nicht trotz aller Polit-Strategie und bestellter Kulturzerstörung für die "Eine-Welt" jeder Region trotz allem persönliches Flair und Schimmer?
Des Herrn Scholl-Latour benannte Ängste von atheistischer Fusion zwischen Istanbul und Rom
könnten beitragen zur Klärung rabiat gemachter Leinwände in Kinos schon!
Als über meine Eltern zuogroaste Münchnerin mit einer schicksalhaften Zwischenstation in Hessen
halte ich das noch immer in der Bevölkerung vorhandene Bedürfnis nach einem Zuhaus weder für faschistisch, noch für vermessen!
Sollte Herr Ismail Feichtl ein Nestbeschmutzer sein,
würde Bioeule aus Nestinstinkten ihn zurückschicken, dorthin, wo seine mongolischen Ahnen sein!
Sollten wir mit den Waldensern über bewaldete Berge wie Schweizer und Österreicher uns in kargeren Ober-Ländern niedergelassen haben,
war's drum, weil die Unter-Ländler mit Macht fruchtbarere Täler besetzt uns haben?
Sollte man uns in eine Reihe mit dem stellen wollen, der nichts hat, worauf er nachts legen soll sein Haupt,
habe ich nichts dagegen überhaupt!
Nur scheint mir, dass für diesen anspruchsvollen Wahrheits- und Lebens-Weg uns spirituell noch einiges fehlt!
Und Sie und ich! - Normale Sterbliche! - Werden mit dem Allgemein-Menschlichen rechnen müssen,
kein Hitler wird uns mitsamt Strategen-Nachfolgern dem gesunden Menschenverstand entfremden mit verantwortbaren Bedürfnissen!
Trachtenverein machen zwar manchem Bayern das Bayerntum zur Pein,
aber ein gemütliches Zuhause darf oder sollte sein!
Die uns über FAZ-Amerika ansuggerierten "leeren Denktanks" werden sich die verbrecherischen "Eine-Welt-UNO?-Strategen" hinter die Ohren schreiben müssen,
die für erfolgreiche Kulturzerstörung Europas ihren ins Negativ gewendeten positiven Ideen-Bazar von Rudolf Steiner vor der Bevölkerung verstecken müssen!
Denn nur widerstrebend ermannen sich die "Reichen", Bröcklein an Arme an ihrem Tische zu reichen!
Da Wissen ist Macht!, wird es über bestellte Kulturzerstörer seit Jahrhunderten nach Rom und anderswohin fortgeschafft!
Und weil den Strategen ja einiges könnte für ihre eigne Domain gefallen,
wird es digitalisiert, am Ort dann zer- oder verstört (Giotto, Padua u.a.) über Restauration oder dem Brand zum Frasse vorgesetzt, um zu leeren die Herzen und Hallen! -
Nach bekanntem Muster - von Vandalen!
Wie interessant in diesem Zusammenhang die Erwähnung des evangelischen Theologen Richard Rothe aus Heidelberg durch Rudolf Steiner doch ist!
Glauben Sie und ich im Ernst, dass ein Bijan Kafi in der Informatik-Zentrale der germanistischen Fakultät rein zufällig ist?
Richard Rothe fand Religion nur zukunftsfähig, wo sie ganz würde in Kultur gehen auf!
Wissen wir endlich, warum man uns Kulturabbau bestellt hat zuhauf?
Identitätsverlust geht einher mit Persönlichkeitsverlust!
Das ist für "irdische Paradiese" der uns bestellte Frust!
Werden Sie und ich nach Hitler das Wort "Heimat" noch über die Lippen bringen,
wird man Sie und mich wie es Somuncu und der ehemalige Direktor des Gymnasiums in Miesbach tat und andernorts mit der rechten Szene in Verbindung bringen!
Ich habe mich trotzdem gern wieder in Bayern eingewurzelt
und leide es nicht, dass man die mir über Eltern gewählte Heimat verwurstelt!
Das widerspricht nicht dem als Ideal für moderne Menschen über Humboldt und Goethe gewählten Weltbürger-Gedanken!
Doch lässt sich ein mündiger Mensch weder um Verstand noch um Herz ohne Gegenwehr verschlanken!
Ich grüße alle Menschen guten Willens, die Heimat oder Asyl in Bayern gefunden haben:
Es ist nicht wahr, weder hier noch anderswo, dass wir in erster Linie mit "Filzen" tagen!
Gruß Kampfhund-Bioeule www.kampfhund-areal.de!


   

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!